Matrix 16x16 Pixel 1cm Pitch

89,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Tage

Artikelnummer: LK56
Lagerbestand: 10

Diese Fertig-Matrix besteht aus 256 Pixeln mit WS2812-LEDs in 16x16 Anordnung. Jedes Pixel ist über einen passenden Controller einzeln ansteuerbar. Die Matrix ist in der Größe von 17x17cm noch etwas flexibel. Mehrere dieser Panels lassen sich sehr einfach miteinander verbinden. So kann man schnell ein größeres System aufbauen.

Die Ansteuerung erfolgt über digitale LED-Controller, die diesen LED-Typ unterstützen (WS2811 bzw. WS2812). Verfügbar sind Controller mit SD-Karte und auch Online-Controller, die über das Ethernet angesteuert werden. Eine Animationssoftware ist zum Controller dabei.




Technische Daten:

LED-Typ WS2812 RGB, 8-Bit je Farbe
Stromaufnahme max. 60mA pro Pixel
Spannung 5V DC stabilisiert
Größe ca. 17x17cm
LED-Pixel 16 x 16 (256 Pixel)

Empfohlene Controller

Artnet LED Pixel-Controller für bis zu 5.440 Pixel
Die Controller für digitale LED-Stripes sind speziell darauf ausgelegt, möglichst viele RGB-Pixel einzeln anzusteuern. Beim LK63 sind bis 5.440 Pixel möglich, aufgeteilt auf 16 Kanäle (je 340 RGB-Pixel). Dies entspricht insgesamt 32 DMX-Universen, die über LAN/ArtNet übertragen werden. Die 16 Ausgänge können mit max. 3 Ampere pro Kanal belastet werden.  Der Controller lässt sich über ArtNet steuern und bietet ausgangsseitig zusätzlich 2 DMX-Ports mit je 512 Kanälen. Zur Konfiguration besitzt der Controller eine integrierte Web-Oberfläche. Technische Daten: Artikel-Nr. LK63 Ausgangsports 16 x 3 Ampere (Multi SPI) Steuerbare Pixel 16 x 340 = 5.440 Steuerbare ICs 2811 / 2801 / 6803 / 3001 / 8806 / 9813 / SK6812 Series Spannungseingang  5 - 24VDC DMX Ausgänge 2 x 512 Kanäle Maße L258×W145×H41(mm) Gewicht 1.100g
Artikelnummer: LK63

400,00 €*
SP108E Standalone LED-Pixel-Controller mit App-Steuerung
Der SP108 kann bis zu 2.048 Pixel und viele verschiedene Pixeltypen ansteuern: WS2801, WS2811, WS2812, SK6812, APA102 und viele mehr. Die passende App "LED Shop" ist kostenlos für IOS und Android erhältlich und bietet 180 verschiedene Lauflichteffekte sowie präzise einstellbare Einzelfarben. Geschwindigkeit und Helligkeit können jederzeit geändert werden. Praktisch ist, dass man aus den 180 Effekten seine Favoriten auswählen kann und diese dann schnell angewählt werden können. Das Einrichten des Controllers ist recht intuitiv und in wenigen Minuten erledigt. Der Controller arbeitet im 2,4-GHz-WLAN und kann sowohl direkt über das Smartphone angesprochen als auch in das heimische WLAN integriert werden. Screenshots der App: Zum Lieferumfang gehören: 1 x LED-Controller SP108E 1 x 3-poliges Anschlusskabel für LED-Streifen 1 x Mini-Schraubendreher Unterstütze LED-Typen: WS2801, WS2811, WS2812 SK6812, SK6812_RGBW, SK9822 APA102, APA105 TM1804, TM1814, TM1913, TM1914, TX1812, TX1813 LPD6803, LPD8806  P9813, P943S, P9411, P9412, P9413, P9414 GS8206, GS8208 SM16703, UCS1903, INK1003, DMX512 FAQ: Benötigt der Controller ein vorhandenes WLAN? Nein, der Controller kann auch direkt mit dem Smartphone angesteuert (AP-Modus) werden und bietet dafür einen eigenen WLAN-Accesspoint ("SP108E_xxx") an. Ist ein WLAN vorhanden, kann man den Controller aber alternativ auch in dieses integrieren (STA-Modus), so dass nicht immer das WLAN gewechselt werden muss, um den Controller zu bedienen. Können in der App mehrere Controller gleichzeitig verwendet werden? Ja, die App kann mehrere Controller gleichzeitig verwalten. Sie können zwischen den Controllern wechseln und die Einstellungen jeweils ändern. Zudem können die einzelnen Controller direkt ein und ausgeschaltet werden. Es findet aber keine direkte Synchronisation statt und jeder Controller muss für sich entsprechend eingestellt werden.  Muss die App aktiv sein, damit die Animationen laufen? Nein. Die App wird nur für das Setup benötigt. Sie können die App danach schließen und z.B. auch das Smartphone ausschalten. Die SP108 werden weiterhin Effekte abspielen. Behält der Controller seine Einstellungen, wenn er keine Spannung mehr erhält? Ja, der Controller kann einfach vom Netz genommen werden. Wird wieder Spannung angelegt, startet er mit der zuvor eingestellten Animation. Es werden alle Einstellungen behalten. Wie können die weißen LEDs, z.B. bei einem SK6812_RGBW, verwendet werden? Die App hat einen separaten Regler für weiße LEDs (z.B. bei SK6812_RGBW Pixel-Streifen). Über diesen kann der Anteil der weißen LEDs eingestellt werden und bei Effekten werden die weißen LEDs dann entsprechend berücksichtigt, so dass die Farben generell entsättigt werden. Im Effektteil der App lässt sich über die Einstellung SOLID dann bei Bedarf auch ein dauerhaft weißes, hochwertiges Licht, z.B. für Beleuchtungsaufgaben, aktivieren. Kann der SP108 auch LED-Matrizen ansteuern? Im Setup kann eine Anzahl Pixel und eine Anzahl Segmente eingestellt werden. So z.B. bei einer 8 x 8 Matrix dann 8 Pixel und 8 Segmente. Dies wird bei den Effekten entsprechend berücksichtigt, allerdings sind bei den meisten Matrizen die Pixel in einer Schlangenform als lange Linie verschaltet und dies berücksichtigt der SP108 leider nicht daher. Daher werden die Effekte nicht wie gewünscht auf der Matrix angezeigt, sondern jede 2. Reihe der Matrix zeigt den Effekt quasi verkehrt herum. Wir hoffen hier auf eine baldige technische Besserung. Technische Daten: Eingang: 5-24V DC, GND Ausgang: VCC, GND, Data, Clock  Stromaufnahme: ca. 90mA bis zu 2.048 Pixel je nach IC-Typ Umgebungstemperatur: -20°C - +60°C Abmessungen: 80x41x20mm Gewicht: 40g
Artikelnummer: LK126

29,00 €*

Schutzplatine

WS2812 protect
Schutzbeschaltung für WS2812-Flexband und Matrix-Systeme Beim WS2812 handelt es sich um einen WS2811, der in die LED integriert ist und somit die digitale Ansteuerung von Pixeln ermöglicht. Weit verbreitet ist Flexband mit WS2812. Die seit einiger Zeit erhältliche Version WS2812B ist u.U. recht empfindlich gegenüber Spannungsspitzen und ESD. Deshalb wurde eine kleine Schaltung entwickelt, die eine Zerstörung meist des ersten Pixels in den meisten Fällen verhindern soll. Dazu wird die kleine Platine unmittelbar vor dem ersten Pixel angeschlossen. Sie ist dabei so konzipiert, dass sie direkt an gängiges Flexband angeschlossen werden kann. Dazu ist es erforderlich, dass die Anschlüsse am Flexband identisch mit der Platine sind. Ein Aspekt der Schaltung ist ein Serien-Widerstand von 270 Ohm. Sollte ein solcher Widerstand bereits auf dem Flexband vorhanden sein, kann dieser auch überbrückt werden, sollte es Schwierigkeiten beim Betrieb geben.
Artikelnummer: LK49p

2,90 €*